Infos & Berichte der Umweltberatung

Alte Handys für die Havel

Ein neues Handy ist ein beliebtes Geschenk zu Weihnachten, schließlich gibt es immer wieder interessante Modelle und neue Funktionen. Also das alte in den Müll werfen? Nein! Auch alte Handys können noch sinnvolles leisten.

Daher sammelt die Stadt Friedrichsdorf ausgediente Handys, führt sie einem umweltgerechten Recycling zu und unterstützt dabei noch ein Naturschutzprojekt. Wer sein Handy abgibt, setzt sich also gleich doppelt für die Umwelt ein. Möglich wird dies durch die Handy-Sammlung "Alte Handys für die Havel" des NABU.

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und E-Plus führen diese Handyrecycling-Kampagne durch. Dabei werden alte Handys umweltgerecht entsorgt und für jedes abgegebene Handy erhält der NABU 3 Euro Unterstützung von E-Plus. Seit 2006 wurden bereits 86.000 Handys gesammel, der Ertrag kommt dem größten Fluss-Renaturierungsprojekt in Europa zugute. Mit den Erlösen wird die Havel wieder zu einer naturnahen, intakten und vielfältigen Flusslandschaft für Menschen und Tiere, die mehr als 1000 heimischen, teilweise bedrohten Arten einen Lebensraum bietet, darunter dem Eisvogel.

Nach offiziellen Schätzungen befinden sich rund 70 Millionen ungenutzte Handys in deutschen Haushalten. Viele dieser Altgeräte liegen in Schubladen der Verbraucher und landen irgendwann im Müll. Mobiltelefone sind ein kaum zu unterschätzendes Umweltproblem, denn die darin eingesetzten Bauteile und Batterien enthalten giftige Substanzen. Andererseits enthalten Handys wertvolle Rohstoffe, wie Kupfer, Edelmetalle und „seltene Erden“. Daher sollten sie besser abgegeben und einer sinnvollen Verwertung zugeführt werden! Die Mobiltelefone werden dann fachgerecht zerlegt, die Rohstoffe wiederverwertet und die enthaltenen giftigen Substanzen wie Arsen, Blei oder Quecksilber umweltgerecht entsorgt. So wird verhindert dass sie durch Abfallverbrennung in die Atmosphäre oder durch Deponierung in das Grundwasser gelangen und damit zur Gefahr für Mensch und Umwelt werden.

Alte, defekte oder ausgediente Mobiltelefone können beim Umweltberater Jörg Naumann oder der Info-Stelle im Rathaus während der Öffnungszeiten abgegeben werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.friedrichsdorf.de auf der Umwelt-Seite sowie unter Tel.: 06172 /731-300 oder per E-Mail joerg.naumann@friedrichsdorf.de. Informationen zum Renaturierungsprojekt „Untere Havel“ finden Sie hier: www.nabu.de/aktionenundprojekte/unterehavel/

nach oben

Zurück